Ewald 5

Renaturierung eines ehemaligen Schachtes in Herten. Das Gebiet "Ewald 5" in Herten war früher ein Teil des Steinkohle-Bergwerks Zeche Ewald mit einem Wetterschacht. Nach dem Betriebsende der Zeche wurde die Schachtanlage stillgelegt und bis 2001 rekultiviert. Seit 2021 wird Ewald 5 von GREENZERO umfassend renaturiert. Mit einer Fläche von 8,3 Hektar zählt sie zu unseren kleineren Arealen.

Renaturierungsziele
für Ewald 5:

  • Rückbau von Bebauung und Versiegelung, sowie umfassende Entmüllung.
  • Gestaltung von Sonderbiotopen: Artenschutzschmiede und Verladerampe für Vögel Fledermäuse und Amphibien
  • Erhalt und Optimierung naturnaher Waldtypen, insbesondere Buchen- und Eichenwälder mit bis zu 160 Jahre alten Bäumen.
  • Umwandlung artenarmer Bestände in vielfältige Wälder.
  • Erhalt und Optimierung einer nährstoffarmen, artenreichen Offenlandfläche
  • Anlage blütenreicher Säume aus Stauden und Wildobst als Nahrungsquelle und Schutz für die Tierwelt.
  • Initiierung temporärer Gewässer.

Was bisher geschah

  • GREENZERO übernimmt Ewald 5 im Jahr 2021.
  • Der Resser Bach wurde von 2019 bis 2022 im Rahmen der Emscher-Renaturierung umgestaltet. Die Emschergenossenschaft und der Lippeverband waren dafür verantwortlich.
  • Die Fläche lag in den 2010er-Jahren brach.
  • In den frühen 2000er-Jahren nutzte eine Betonfabrik Teile des Geländes.
  • Von 1920 bis 2000 war ein Wasserschacht der Zeche Ewald auf dem Gelände aktiv.

Verfolgen Sie unsere Fortschritte im Projekttagebuch 2023 und 2021-2022.

Wir arbeiten wissenschaftlich fundiert, transparent und zukunftssicher an der Wiederherstellung unserer Flächen, um eine vielfältige Naturlandschaft zu schaffen.

Lorem ipsum

Anfahrt

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie Ewald 5 über unterschiedliche Bahnhöfe in der Umgebung:

Bahnhof Herten (Westf.): Von hier aus gelangen Sie zu Fuß in etwa 30 Minuten über die Schützenstraße und anschließend bis zum östlichen Ende der Nimrodstraße zum Haupteingang von Ewald 5. Oder Sie fahren mit dem Bus (zum Beispiel Linie 254 Richtung Herten Hofst.) bis zur Haltestelle „Herten Waldfriedhof“ – und gehen den Rest der Strecke bis zum Ende der Nimrodstraße in rund 10 Minuten.

Bahnhof Recklinghausen Süd: Von dort nehmen Sie die Buslinie 210-Herten Mitte. An der Station „Herten Heiliger Dimitrios“ steigen Sie aus und erreichen Ewald 5 zu Fuß in 15 Minuten: Folgen Sie der Katzenbuschstraße nach Norden und biegen Sie nach rechts in die Nimrodstraße ab.

HER Wanne-Eickel Hauptbahnhof: Sie nehmen die Buslinie SB27-Marl Mitte und steigen an der Haltestelle „Theodor-Heuss-Str. – Herten“ aus. Nun befinden Sie sich am westlichen Anfang der Nimrodstraße. Weiter geht’s zu Fuß: Folgen Sie der Straße rund 20 Minuten bis zum östlichen Ende – und Sie stehen vor dem Haupteingang von Ewald 5.

Mit Fahrrad oder Pkw:
Auf dem Parkplatz „Kampfbahn Katzenbusch“ gibt es ausreichend Pkw-Parkplätze – an der Installation von Fahrradständern arbeiten wir noch. Gehen Sie von hier aus die Katzenbuschstraße Richtung Norden und biegen Sie rechts auf die Nimrodstraße ab. Nach 5 Minuten sind Sie am Ziel.

Allgemeine Hinweise:
Das kleine Fußgängertor auf der linken Seite ist geöffnet. Tor und Lehrpfad sind barrierefrei – die Wege sind geschottert.

Die Natur schützen:
So verhalten Sie sich richtig

Die Fläche „Ewald 5“ dient dem Schutz der Natur.
Bitte tragen auch Sie durch verantwortungsbewusstes Handeln dazu bei, dieses Kleinod zu erhalten.

BITTE NUTZEN SIE DIE AUSGEWIESENEN WEGE<br>&nbsp;
BITTE NUTZEN SIE DIE AUSGEWIESENEN WEGE
 
BITTE LEINEN SIE IHRE HUNDE AN
BITTE LEINEN SIE IHRE HUNDE AN
BITTE LASSEN SIE KEINEN HUNDEKOT ODER MÜLL ZURÜCK
BITTE LASSEN SIE KEINEN HUNDEKOT ODER MÜLL ZURÜCK
BITTE GRILLEN, PICKNICKEN ODER LAGERN SIE NICHT AUF DIESEM AREAL
BITTE GRILLEN, PICKNICKEN ODER LAGERN SIE NICHT AUF DIESEM AREAL
DAS MOTORISIERTE FAHREN UND REITEN AUF DER FLÄCHE IST UNTERSAGT
DAS MOTORISIERTE FAHREN UND REITEN AUF DER FLÄCHE IST UNTERSAGT
BITTE RESPEKTIEREN SIE ZUGANGSBESCHRÄNKUNGEN WÄHREND SENSIBLER ZEITEN
BITTE RESPEKTIEREN SIE ZUGANGSBESCHRÄNKUNGEN WÄHREND SENSIBLER ZEITEN
BITTE RESPEKTIEREN SIE AUCH DIE NACHTRUHE DER NATUR<br>&nbsp;
BITTE RESPEKTIEREN SIE AUCH DIE NACHTRUHE DER NATUR
 
Kontaktieren Sie uns

Sie haben weitere Fragen oder wollen mit uns direkt Kontakt aufnehmen? Füllen Sie dieses Formular aus und wir melden uns schnellstmöglich!

Kontaktieren Sie uns

Sie haben weitere Fragen oder wollen mit uns direkt Kontakt aufnehmen? Füllen Sie dieses Formular aus und wir melden uns schnellstmöglich!